GUT
INFORMIERT

UNSERE INFOSTÄNDE

Das Mammakarzinom - eine Erkrankung mit verschiedenen Gesichtern.

Dr. med. Angela Wolf

Fachärztin FMH für Innere Medizin, Tumorkrankheiten

13:00 Uhr, Lounge

Folgende Fragen werden beantwortet:

  • Wie wird ein Mammakarzinom diagnostiziert ?

  • Wer bekommt welche Therapie ?

  • Der Tumormarker - wann sollten wir ihn bestimmen ?

Zeit:
Thema:

Pathologie des Brustkrebses: Was ein Blick durch das Mikroskop verrät.

Dr. med. Dr. phil. II Bernd Sasse

Facharzt FMH für Pathologie

13:30 Uhr, Lounge

Für eine optimale und personalisierte Behandlung von Brustkrebs muss dieser genau untersucht werden. Dies ist die Aufgabe der Pathologie. An Gewebeproben werden mit dem Mikroskop der Krebs-Typ, seine Aggressivität und die Möglichkeit einer antihormonellen Behandlung oder einer Therapie mit speziellen Medikamenten (z.B. Herceptin) bestimmt. Diese Befunde sind Grundlage bei der Entscheidung, ob ein Brustkrebs sofort operiert oder erst medikamentös/radiotherapeutisch vorbehandelt wird.

Am Operationspräparat bestimmt die pathologische Untersuchung, ob der Krebs ganz entfernt wurde, wie gross er ist und ob er bereits in die Lymphknoten in der Achselhöhle gestreut hat.

Diese Befunde sind für die weitere Behandlung entscheidend.

Zeit:

Thema:

Wie kann man eine Brust rekonstruieren?

Dr. med. Mirjam Zweifel

Fachärztin FMH für Plastische , Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie

14:00 Uhr, Lounge

Die Entfernung der Brust kann schwer belasten...  Aber: es gibt verschiedene Verfahren, eine Brust wiederherzustellen. Von Silikon bis Eigenfett:

Die verschiedenen Möglichkeiten werden hier vorgestellt!

Zeit:

Thema:

Was macht eine Breast Care Nurse?

Rita Schnyder und Noemi Eisenring

Breast Care Nurses

14:30 Uhr, Lounge

Eine Brusterkrankung kann bei betroffenen Frauen viele Fragen und tiefe Krisen auslösen. Phasen von Angst, Ablehnung, Resignation, Wut und Ohnmacht können sich abwechseln. Professionelle Betreuung und ein offenes Ohr für Fragen und Anliegen sollen Sie in dieser schwierigen Zeit unterstützen.

Wir sind zwei Pflegefachfrauen, welche sich auf Frauen mit einer Brusterkrankung spezialisiert haben um Ihnen als Ansprech- und Bezugsperson über den gesamten Versorgungsprozess sowie nach beendetem Spitalaufenthalt zur Seite zu stehen.

Was bedeutet das genau? An praktischen Beispielen möchten wir Sie gerne an unserem Vortag informieren.

Wir freuen uns auf Sie.

Zeit:

Thema:

Brustkrebs - beste Heilungschancen dank innovativer Medikamente.

Dr. med. David Thorn

Facharzt für medizinische Onkologie und Innere Medizin FMH, Apotheker

Onkologischer Leiter und Studienleiter Brustzentrum Basel Bethesda Spital

15:00 Uhr, Lounge

Mit knapp 6000 Neuerkrankungen pro Jahr allein schweizweit, ist Brustkrebs die häufigste Tumorerkrankung der Frau in der westlichen Welt. Dank moderner Therapie-Strategien und dem frühzeitigen Einsatz innovativer Medikamente ist es dennoch heutzutage gelungen Brustkrebs im frühen Stadium in fast 90% der Fälle heilen zu können. Wirksame Medikamente, als Tablette, Infusion oder Injektion verabreicht, können über den Blutkreislauf verteilt im ganzen Körper ihre Wirkung entfalten, somit Krebszellen frühzeitig zerstören und erfolgreich verhindern, dass sich Krebszellen im Organismus vermehren und weiter ausbreiten. Diese Therapien werden in der Praxis ambulant verabreicht und sind gut verträglich.

Zeit:

Thema:

Krebs. Plötzlich ist alles anders.

Dipl.-Psych. Jörg Stoffregen

Psychologischer Psychotherapeut, Psychoonkologe (WPO)

15:30 Uhr, Lounge

«Zunächst war alles wie ein Schock. Und dann war mein Leben vollkommen verändert»

 

Mit der Diagnose und Therapie einer Krebserkrankung wird ihr bisheriges Leben in der Regel völlig auf den Kopf gestellt. Sowohl für die Patienten als auch für die Angehörigen ist es notwendig sich an eine veränderte Lebenssituation anzupassen. Diese Zeit ist meist mit heftigen oft unbekannten Gefühlen verbunden die von allen Beteiligten gleichermassen schwer zu verarbeiten sind.

Zeit:

Thema:

Bethesda Spital AG, Gellertstrasse 144, 4052 Basel | marketing@bethesda-spital.ch | +41 61 315 21 40

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram